Brav sein ist schwer

Klappentext

Der zehnjährige Fredi und sein kleiner Bruder Buz verbringen die Sommerferien bei den Grosseltern auf dem Land. Mit ihren beiden Cousinen Micky und Lise bilden sie eine richtige „Viererbande“, der jeden Tag etwas Neues einfällt. Das hält die junggebliebene Grossmutter und auch den Grossvater auf Trab. Die aufgeweckten Kinder toben im Grünen und spielen Indianer, sie jagen dem entlaufenen Lieblingsschwein nach und toben im Wald herum.

Zweites Kinderbuch von Marlen Haushofer.

Für dieses Kinderbuch erhielt Marlen Haushofer im Jahre 1965 den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien.

Einzelheiten zum Buch

Verlag: Verlag für Jugend und Volk Wien
ISBN: 3-7141-1235-9
Umschlag: Ilon Wikland
Anzahl Seiten: 158
Erscheinungsjahr (Original): 1965
Bemerkung: Zeichnungen von Ilon Wikland
Neuausgabe: G&G Verlagsgesellschaft Wien
ISBN: 978-3707401622
Bemerkung: In der Neuausgabe sind zwei Kindergeschichten enthalten: “Brav sein ist schwer” und “Schlimm sein ist auch kein Vergnügen”

Auszug aus dem Buch (Leseprobe)

Brav sein ist schwer (Erstausgabe)
Brav sein ist schwer (Erstausgabe)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 6 =