Auszeichnungen

Auszeichnungen

Marlen Haushofer wurden für ihr Schaffen die folgenden Preise verliehen:

  • 1953: Förderpreis “Kleiner Österreichischer Staatspreis für Literatur” für die Erzählung “Das fünfte Jahr”.
  • 1956. Preis des Theodor-Körner-Stiftungsfonds für den Sammelband “Die Vergissmeinnichtquelle”.
  • 1963: Arthur-Schnitzler-Preis für den Roman “Die Wand”
  • 1965: Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für das Kinderbuch “Brav sein ist schwer”.
  • 1968: Kleiner Österreichischer Staatspreis für Literatur für den Sammelband “Schreckliche Treue”.
  • 1970: Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für das Kinderbuch “Schlimm sein ist auch kein Vergnügen”.